Der Besuch beim Zahnarzt. Für viele ein teurer Spaß !
Zahnzusatzversicherung Testsieger vergleichen

Zahnzusatzversicherung Test Vergleich

Testsieger Vergleich 2016

Bis zu 73 % sparen
Geburtstag :

✆ 04392 - 8416215

Persönliche Beratung

Wie sind Sie krankenversichert?




Stiftung Warentest Zahnzusatzversicherung

Stiftung Warentest Zahnzusatzversicherung
  • Test ZahnzusatzversicherungTest Zahnzusatzversicherung 11.2016
  • Beste Zahnzusatzversicherungen vergleichenTestsieger Finanztest
  • die besten ZahnzusatzversicherungenDie besten Zahnzusatzversicherungen vergleichen

In dem aktuellen Stiftung Warentest Zahnzusatzversicherung aus dem Jahr 2016 wurden 209 verschiedene Zahnzusatztarife bewertet.
Erfreulich ist die insgesamt positive Entwicklung der Zahnzusatztarife, 66 Tarife wurden mit sehr gut bewertet.

Stiftung Warentest hat auch hier primär den Zahnersatz bei den verschiedenen Zahnzusatzversicherungen bewertet. Stiftung Warentest argumentiert, dass zahnerhaltende Maßnahmen zu günstig sind um versichert werden zu müssen. Das stimmt so nicht: 50 % aller ausgestellten Zahnarztrechnungen betreffen den Zahnerhalt. Richtig ist natürlich, das der Zahnersatz für die Patienten am teuersten ist.
Trotzdem sollte man auch Wert auf die Zahnbehandlung und den Zahnerhalt legen.Die eigenen Zähne gilt es so lange wir möglich zu erhalten und zu pflegen. Eine professionelle Zahnreinigung und hochwertige Füllungen werden von einer guten Zahnzusatzversicherung bezahlt.



Aus diesem Grund haben wir für die Zahnzusatztarife verschiedene Bewertungskriterien:

- Preis/Leistungsindex (Preise und Leistungen werden bewertet).
- Leistung (Die Leistung wird bewertet, Zahnerhalt, Zahnbehandlung, Zahnersatz, Prophylaxe, etc).
- Stiftung Warentest 2016 (Primär der Zahnersatz wurde bewertet).

Wir haben für Sie die besten Zahnzusatzversicherungen verglichen und auch die wichtigsten Zahnzusatzversicherung Testsieger mit aufgeführt.

  • Weshalb ist eine

    Zahnzusatzversicherung

    so wichtig?

Ein Zahnarztbesuch kann schnell hunderte oder sogar tausende EURO kosten. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt hiervon, insbesondere bei Zahnersatz, zumeist nur geringe Beträge. Den Rest muss der Patient selbst zahlen. Ein Zahnzusatzversicherung Vergleich lohnt sich immer.
In unserem Zahnzusatzversicherung Test Vergleich finden Sie ihre Zahnzusatzversicherung und das zum bestmöglichen Preis.

  • Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

    ?

Es gibt einige Anbieter von Zahnzusatzversicherungen, die keine Gesundheitsfragen im Antragsformular haben. Doch Vorsicht ! Auch diese Versicherungsunternehmen haben nichts zu verschenken. Bereits laufende Behandlungen und fehlende Zähne sind grundsätzlich nicht versichert. Trotzdem kann eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung sinnvoll sein für Personen mit größeren Zahnproblemen (bekommen eventuell keine andere Zahnzusatzversicherung aufgrund des Risikos), oder um Fehler bei der Antragstellung zu vermeiden. Die besten Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen können Sie   hier  vergleichen.

  • Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

    ?

Wenn Sie heute eine Zahnzusatzversicherung abschließen, zahlen viele Versicherungsunternehmen erst nach einer Wartezeit. Bei einigen Abietern können das Wartezeiten bis zu 8 Monaten sein.

Tip: Achten Sie auf die Dauer der Wartezeit bei einer Zahnzusatzversicherung

Je kürzer die Wartezeit einer Zahnzusatzversicherung ist, desto besser für den Kunden. Bedenken Sie bitte auch hier:Bereits laufende Behandlungen und fehlende Zähne sind grundsätzlich nicht versichert. Zahnzusatzversicherung Test Vergeich hat die wichtigsten Zahnzusatztarife ohne Wartezeit ausführlich verglichen. Das Beste daran ist, das viele Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit gleichzeitig auch keine Gesundheitsfragen im Antrag haben.

Zahnzusatz keine Wartezeit

  • Was sollte eine gute Zahnzusatzversicherung leisten

    ?
  • Zahnbehandlung und Zahnersatz

    :

Mindestens 60 % sollte ihre Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz Zahnbehandlung leisten. Gute Zahnzusatztarife leisten mindestens 80 % und mehr.

Bei der Zahnbehandlung oder auch Zahnerhalt sollte Ihre Zahnzusatzversicherung mindestens 90 % der Kosten übernehmen. Viele leisten hier auch 100 %

  • Wenn die gesetzliche Krankenkasse nichts bezahlt ?

Auch dann sollte ihre Zahnzusatzversicherung den Großteil der Zahnarztkosten übernehmen.

  • Professionelle Zahnreinigung

Eine professionelle Zahnreinigung sollte ihre Zahnzusatzversicherung mindestens ein Mal pro Jahr übernehmen. Der Zahnerhalt sollte immer einer der Tarifbausteine in der Zahnzusatzbversicherung sein.

  • Wie lang sind die Wartezeiten und wie viel wird in den ersten Jahren erstattet?

Alle Zahnzusatzversicherungen haben in den ersten Jahren einen Leistungsgrenze. Innerhalb der Wartezeit wird gar nicht geleistet oder nur begrenzt. Geringe Wartezeiten und Leistungsgrenzen sind hier das Optimale.

  • Ist der

    Knochenaufbau für Implantate

    mitversichert?

Bei den meisten Zahnzusatztarifen mitversichert, wichtiger Tarifbaustein.

  • Bis zu welchem Beitragssatz werden die Zahnarztrechnugen erstattet
    (GOZ-Höchstbetrag (3,5-facher Satz)) ?

Einige schlechte Zahnzusatzversicherungen leisten nur bis zur sogenannten Regelversorgung. Achten Sie darauf, das ihre Zahnzusatzversicherung bis zur Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ-Höchstbetrag 3,5-facher Satz) leistet, sonst müssten Sie den Rest selber bezahlen.

  • Was kostet eine gute Zahnzusatzversicherung ?

Das ist sehr unterschiedlich. Bei einer 25 jährigen Mann liegt der Monatsbeitrag unter 20 €. Am besten vergleichen Sie unterschiedliche Zahnzusatzversicherungen und suchen den für Sie passenden Tarif.

  • Bei uns können Sie

    die besten Zahnzusatzversicherungen vergleichen

    ,

alle Zahnzusatztarife übersichtlich nach Preis und Leistung sortiert.

  • Erhalten Sie ihr strahlendes Lächeln.

Der Besuch beim Zahnarzt treibt einem auch nach der Behandlung häufig die Tränen in die Augen.
Die Rechnung für die Behandlung kommt in den nächsten Tagen per Post.

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten nur geringwertige Füllungen und beim Zahnersatz muss man immer dazu bezahlen.

Eigentlich unfassbar, das für die gesetzlichen Krankenkassen der Stand der Zahnfülltechnik immer noch Amalgan oder Beton ist.

Aus kosmetischen aber vor allem aus medizinischen Gründen sollte man Amalganfüllungen verbieten. Der Quecksilber Anteil beträgt fast 50 %.
Zahnzusatzversicherungen vergleichen Sie am besten auf Vergleichsportalen, die den aktuellen Vergleich der Stiftung Warentest Zahnzusatzversicherung mitliefert.

  • Zahnzusatzversicherung für Kinder vergleichen

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten nur noch ab einer bestimmten Einstufung.

Um die Kosten im Bereich Kieferorthopädie zu senken, hat der Gesetzgeber 2002 ein Abstufungssystem eingeführt.
Die Fehlstellungen wurden in fünf kieferorthopädische Indikationsgruppen (KIG) eingeteilt.

Die Einstufung geht von 1 (leicht) bis 5(schwer). Die Behandlungen werden erst ab einer Fehlstellung von KIG 3 von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt.

Versuchen Sie mal ihrem Kind zu erklären, warum ihre/ihr Freundin/Freund eine Zahnspange bekommen hat und ihr Kind eventuell keine. Zahnspangen sind heute genauso wichtig wie damals, nur die Kinder sind selbstbewusster. Eine feste Zahnspange ist heutzutage modern.

  • Was sollte eine gute Zahnzusatzversicherung für Kinder leisten ?

Nur wenige Zahnzusatzversicherungen eignen sich auch für Kinder. Unser Rechner hat die leistungsstärksten für Sie gesucht und berechnet. Gute Kinder-Zahnzusatzversicherungen sollten nicht nur für Kieferorthopädie leisten, sondern auch für Kinder-Prophylaxe und Fissurenversiegelungen. Gerade der Bereich Kinder-Prophylaxe wird vielfach in seiner Wichtigkeit unterschätzt.

  • Woran erkenne ich gute Kinder-Tarife?

Viel zu wenige Zahnzusatzversicherungen bieten gute Leistungen für ihr Kind. Die meisten Zahnzusatztarife für Kinder leisten nur sehr eingeschränkt. Ein hochwertiger Zahnzusatztarif für Kinder sollte für Kieferorthopädie , Fissurenversiegelung und natürlich auch für Kinder-Prophylaxe leisten. Gerade der Bereich Prophylaxe für Kinder wird oft unterschätzt. Zahnärzte empfehlen diese aber schon in jungen Jahren, da Zahnkrankheiten auf die zweiten Zähne übertragen werden.

  • Wichtig: ab wann sollte ich mein Kind zusatzversichern?

Was viele Versicherungsvermittler verschweigen, ist die Tatsache das eine Versicherung nur dann leistet, solange der Zahnarzt noch keine Behandlung angeraten hat. Dann ist es leider zu spät. Sobald die Diagnose gestellt wurde und Sie danach eine Zahnzusatzversicherung abschließen,kann die Zahnzusatzversicherungen die Kostenübernahme ablehnen. Gerade bei Kindern ist es daher eine rechtzeitige Absicherung wichtig, da teuere KFO-Maßnahmen in der Regel absehbar sind.

  • Wieviel kostet eine gute Zahnzusatzversicherung für Kinder?

Bei einem 10 jährigen Kind liegen die Monatsbeiträge zwischen 8-14,- €. Unser Rechner sucht für Sie die leistungsstärksten Zahnzusatzversicherungen für Kinder und berechnet sofort den jeweiligen Preis mit einer Annahmegarantie der Zahnzusatzversicherung. Kinder Preisvergleich-Zahnzusatzversicherung starten

  • Sollte ich eine Zahnzusatzversicherung für Kinder abschließen?

Viele fragen sich, ob es Sinn macht, auch schon für Kinder eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen.
Am besten JA.
Aber man muss auch die richtige Versicherung wählen. Die Beiträge für Kinder fangen bei manchen Anbietern schon bei 1 bis 2 Euro monatlich an. Derartige Tarife allerdings sind für Kinder nicht empfehlenswert, da hier meist nur Zahnersatzleistungen versichert sind – und speziell diese sind bei Kindern noch nicht so wichtig. Viel essentieller sind für Kinder Leistungen in den Bereichen Kieferorthopädie, Prophylaxe und Zahnbehandlung.

  • Was versteht man unter einer kieferorthopädischen Behandlung?

Häufig wird bei Kindern wird eine kieferorthopädische Behandlung erforderlich, um Zahn- oder Kieferfehlstellungen zu korrigieren. Rund 50 bis 60 % aller Kinder und Jugendlichen müssen entsprechend behandelt werden. Das bekannteste Beispiel hierfür ist die Spange. Die Behandlung kann sich über Jahre hinziehen. Die Einstufung der Fehlstellung erfolgt fünf kieferorthopädischen (KIG) Indikationsgruppen. KIG 1 und 2 umfassen leichte und geringe Fehlstellungen, KIG 3 bis 5 ausgeprägte, stark ausgeprägte und extrem ausgeprägte Fehlstellungen. Die gesetz- liche Krankenversicherung übernimmt die Kosten erst ab der Gruppe 3.

  • Was ist unter "

    Gebührenordnung für Zahnärzte

    (GOZ) oder Ärzte (GOÄ)" zu verstehen?

In diesen Gebührenordnungen ist die Vergütung für medizinische Leistungen außerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung geregelt.
Tip:
Achten Sie darauf, das ihre Zahnzusatzversicherung bis zur Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ-Höchstbetrag 3,5-facher Satz) leistet.

  • Was sind zahnprophylaktische Leistungen?

Zahnprophylaktische Leistungen, auch vorbeugende Zahnheilkunde oder zahnmedizinische Prävention genannt, sind Maßnahmen, die die Entstehung von Krankheiten an Zähnen und am Zahnhalteapparat verhindern sollen. Hierzu gehört z. B.
- die professionelle Zahnreinigung (inkI. Entfernung weicher und harter Zahnbeläge)
- die Fluoridierung zur Härtung des Zahnschmelzes
- die Erstellung eines Mundhygienestatus
- die Behandlung von überempfindlichen Zahnflächen
- die Fissurenversiegelung (alle Zähne)
- Parodontose Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen, Zahnprophylaxe auch bei Milchzähnen
Die professionelle Zahnreinigung kostet je nach Zahnarzt und Aufwand zumeist zwischen 60 € und 120 €. Die gesetzliche Krankenversicherung erstattet diese Vorsorge nicht.

  • Was versteht man unter

    Regelversorgung und Festzuschuss

    im zahnmedizinischen Bereich?

Die Regelversorgung stellt eine Grundversorgung dar und orientiert sich an der medizinisch notwendigen Versorgung mit einem funktionell ausreichenden, zweckmäßigen und kostengünstigen Zahnersatz. Für diese kostengünstige standardisierte Versorgung wurden befundbezogene Festbeträge festgelegt. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt hiervon ca. 50 % als sogenannten Festzuschuss. Den Restbetrag hat der Patient selbst zu tragen. Wer mehr will als die Leistungen der Regelversorgung, muss noch tiefer in die Tasche greifen.

  • Welche Bedeutung hat das Bonusheft?

Wird regelmäßige Vorsorge betrieben, erhöht sich der Festzuschuss von ca. 50 % nach 5 Jahren auf ca. 60 % und nach 10 Jahren auf ca. 65 %. Voraussetzung ist, dass Erwachsene einmal jährlich und Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zweimal jährtlch zur Vorsorgeuntersuchung gehen.

  • Was sind Inlays (Einlagefüllungen)?

Im Vergleich zur plastischen Zahnfüllung, bei der die Füllung zum Verschluss eines Loches direkt in den Zahn eingearbeitet wird, werden Inlays (Einlagefüllungen) zunächst im zahntechnischen Labor in fester Form hergestellt und später passgenau in den Zahn eingeklebt oder einzementiert. Üblicherweise ist das Inlay komplett von Zahnsubstanz umgeben. Ein Inlay kostet leicht bis zu 700 €. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt i. d. R. nur die Kosten einer Amalgamfüllung von ca. 30 € bis 50 €.

  • Was sind Zahnkronen oder Zahnteilkronen?

Die natürliche Zahnkrone ist der Teil des Zahnes, der aus dem Zahnfleisch herausragt. Eine künstliche Zahnkrone ist eine Art Deckel, der auf einem Restteil eines noch vorhandenen Zahnes aufgebracht wird. Durch die künstliche Zahnkrone wird der Zahn als Ganzes in seiner Masse und Substanz wieder aufgebaut. Im Gegensatz zur künstlichen Zahnkrone ummantelt die künstliche Zahnteilkrone nicht den kompletten Zahn, sondern nur den betroffenen Teil. Diese Technik findet oft Anwendung, wenn nur der nicht sichtbare Teil, also der innere bzw. hintere Teil des Zahnes, beschädigt ist. Materialien sind z. B. Gold, Titan, Keramik. Je nach Art der gewählten Krone sind Zuzahlungen zum Festzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung von ca. 90 € bis zu 430 € je Zahn möglich.

  • Was sind Onlays?

Ein Onlay ist vergleichbar mit einem Inlay, allerdings ragen hier ein oder mehrere Teile der Einlagefüllung auch über den Zahnrand hinaus.

  • Was sind Zahnbrücken?

Zahnbrücken werden zum schließen von Zahnlücken eingesetzt. Es handelt sich um einen festsitzenden Zahnersatz, der an natürlichen Zähnen (als Anker oder Pfeiler) befestigt wird. Zahnbrücken besitzen in den meisten Fällen ein Metallgerüst, welches mit Keramik verblendet wird. Es gibt aber auch Vollkeramikbrücken . Die Zuzahlung zum Festzuschuss der gesetzlichen Kranken- versicherung kann zwischen ca. 400 € bis 700 € oder höher liegen.

  • Was sind Stiftzähne?

Mit einem Stiftzahn wird ein tief zerstörter Zahn wiederhergestellt. Hierzu wird ein Stiftaufbau erstellt (Wurzelstift), der im Wurzelkanal verankert wird. Anschließend wird eine Zahnkrone auf diesen Stift aufgebracht. Früher bestanden Krone und Stift oftmals aus einem Stück, was aber zu Problemen bei Sitz und Passung führen konnte. Bei Stiftzähnen liegen die Zuzahlungen zum Festzuschuss der ge- setzlichen Krankenversicheruna im Bereich von ca. 450 bis 650 €.

  • Was sind Zahnprothesen?

Hier unterscheidet man zwischen Voll- und Teilprothese. Eine Vollprothese wird erforderlich, wenn die gesamte Zahnsubstanz des Ober- und/oder Unterkiefers verloren gegangen ist. Sie ist üblicherweise herausnehmbar und stellt die umfassendste Form des Zahnersatzes dar. Eine Teilprothese schließt größere Lücken zwischen den Zähnen, wenn eine Zahnbrücke nicht mehr eingesetzt werden kann. Die Teilprothese wird an den restlichen Zähnen verankert. Die Zuzahlungen zum Festzuschuss der gesetzlichen Kranken- versicherung liegen meist im Bereich von ca. 125 € bis 300 € oder auch höher.

  • Was sind Implantate und auf Implantaten sitzender Zahnersatz?

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln und werden bei fehlenden Zähnen in den Kieferknochen (meist verschraubt) eingesetzt. Auf dem Implantat wird dann der Zahnersatz wie z. B. Teilprothesen, Brücken oder Kronen befestigt. Das Implantat besteht meist aus Titan, ist gut verträglich und langlebig. Der hohe Eigenanteil, der je Implantat weit über 1.000 € liegen kann, macht sie jedoch sehr teuer.

  • Was ist ein

    Lückenschluss im zahnmedizinischen Bereich

    ?

Bei Kieferfehlstellungen werden oftmals Zähne gezogen. Die Lücken werden danach durch kieferorthopädische Maßnahmen, nachwachsende Zähne und/oder einer Kombination von beidem durch Einwandern eines Zahnes in die Lücke geschlossen. Als Ergebnis entsteht der vollständige Lückenschluss. Wenn ein vollständiger Lückenschluss erzielt wurde, gilt die geschlossene Lücke nicht als fehlender Zahn.

  • Was sind Zahnschienen und Aufbissbehelfe?

Schienen oder Aufbissbehelfe werden u. a. bei Über- oder Fehlbelastungen der Zähne eingesetzt. Hierdurch soll z. B. Substanzverlust an den Zähnen durch mechanischen Abrieb verhindert werden. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Behandlung eines Fehlbisses. Die Kosten für eine einfache Aufbissschiene übernimmt I. d. R. die gesetzliche Krankenversicherung. Muss die Schiene allerdings individuell angepasst werden, entstehen zusätzliche Kosten, weil die dafür notwendigen Kieferuntersuchungen von der gesetzlichen Krankenversicherung üblicherweise nicht übernommen werden.

  • Was sind Erkrankungen der Mundschleimhaut und des Parodontiums?

Häufige Erkrankungen der Mundschleimhäute sind Entzündungen und Geschwüre (Aphthen). Erkrankungen des Parodontiums, d. h. des Zahnhalteapparates (hierzu gehört u. a. das Zahnfleisch, das Zahnfach oder die Wurzelhaut), sind z. B. Zahnbettschwund oder Entzündungen. Zahnbettentzündungen sind weit verbreitet. Ihre Behandlung kostet bis zu 1.500 €. Die gesetzliche Krankenversicherung bezahlt sie i. d. R. nur für sehr schwer erkrankte Zähne.

  • Zahnzusatzversicherung Vergleich Testsieger Details

1
Hallesche Zahnzusatzversicherung
dentZE.90
2
Universa Zahnzusatzversicherung
uni-dent Privat
3
Hallesche Zahnzusatzversicherung
dentZE90/dentZB100
4
die Bayrische Zahnzusatzversicherung
VIP dental Komfort
5
Janitos Zahnzusatzversicherung
Ja dental plus (U)
6
DKV Zahnzusatzversicherung
KDT85 + KDBE
7
Union Zahnzusatzversicherung
Zahnprivat Optimal
8
Gothaer Zahnzusatzversicherung
Mediz Plus + Mediz Pro
9
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
Zahnkomfort Z70
10
Nürnberger Zahnzusatzversicherung
ZEP 80
11
Union Zahnzusatzversicherung
Zahnprivat Premium
12
Concordia Zahnzusatzversicherung
ZT + ZB
13
Concordia Zahnzusatzversicherung
ZE + ZB
14
Hallesche Zahnzusatzversicherung
MEGA.Dent
15
Allianz Zahnzusatzversicherung
DentalPlus
16
Hallesche Zahnzusatzversicherung
dentZE.100/dentZB.100
17
Union Zahnzusatzversicherung
Zahnprivat Kompakt
18
DKV Zahnzusatzversicherung
KDTP100
19
DKV Zahnzusatzversicherung
KDT50 + KDBE
20
AXA Zahnzusatzversicherung
Dent Komfort-U
21
Hallesche Zahnzusatzversicherung
dentZE.100
22
die Bayrische Zahnzusatzversicherung
Vip dental Prestige
23
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
Zahnpremium ZE90
24
Arag Zahnzusatzversicherung
Z90 Bonus
25
Allianz Zahnzusatzversicherung
DentalBest
26
Hallesche Zahnzusatzversicherung
dentZE90/dentPRO80
27
Gothaer Zahnzusatzversicherung
MediZ Premium
28
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
Zahnkompakt ZE50
29
Nürnberger Zahnzusatzversicherung
ZEP80 + ZV
30
Arag Zahnzusatzversicherung
Z50/90
31
Inter Zahnzusatzversicherung
Z80 / Zpro
32
Deutsche Familienversicherung Zahnzusatzversicherung
Zahnschutz Exklusiv
33
Hallesche Zahnzusatzversicherung
GIGA.Dent
34
Barmenia Zahnzusatzversicherung
ZGu +
35
Münchener Zahnzusatzversicherung
571+572+573+574
36
Münchener Zahnzusatzversicherung
570+572+573+574
37
Continentale Zahnzusatzversicherung
CEZP
38
AXA Zahnzusatzversicherung
Dent Premium-U
39
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
ZE70 + ZBE
40
Stuttgarter Zahnzusatzversicherung
ZahnPremium Z4
41
Inter Zahnzusatzversicherung
ZPro / Z90
42
Deutsche Familienversicherung Zahnzusatzversicherung
Zahnschutz Premium
43
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
Z90 + ZBE
44
DKV Zahnzusatzversicherung
KDTP100 + KDBE
45
Gothaer Zahnzusatzversicherung
Mediz Pre + Medi Pro
46
Hallesche Zahnzusatzversicherung
dentZE100/dentPRO80
47
Continentale Zahnzusatzversicherung
CEZK-U
48
Deutsche Familienversicherung Zahnzusatzversicherung
DFV Komfort
49
Stuttgarter Zahnzusatzversicherung
ZahnKomfort Z3
50
R+V Zahnzusatzversicherung
Zahn Comfort
51
R+V Zahnzusatzversicherung
Zahn Comfort + ZV
52
Advigon Zahnzusatzversicherung
Zahn Spezial plus
53
Arag Zahnzusatzversicherung
Z 70
54
Allianz Zahnzusatzversicherung
ZahnPlus + ZahnFit 02
55
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
ZE50 + ZBE
56
Deutsche Familienversicherung Zahnzusatzversicherung
DFV Basis
57
Hallesche Zahnzusatzversicherung
BISS.80
58
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
ZE70+ZBE+BZGU20
59
Advigon Zahnzusatzversicherung
Zahn ideal
60
Deutscher Ring / Signal Iduna Zahnzusatzversicherung
ZahnTop
61
Allianz Zahnzusatzversicherung
ZahnBest
62
Allianz Zahnzusatzversicherung
ZahnBest + ZahnFit 02
63
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
ZE50+ZBE+BZGU20
64
Hanse Merkur Zahnzusatzversicherung
EZ + EZT + EZP
65
Advigon Zahnzusatzversicherung
Zahn ideal plus
66
Hanse Merkur Zahnzusatzversicherung
EZ + EZT
67
Arag Zahnzusatzversicherung
Z 100
68
SDK Zahnzusatzversicherung
ZG50 + ZGB
69
SDK Zahnzusatzversicherung
ZG70 + ZGB
70
Münchener Verein Zahnzusatzversicherung
Dentalcare Premium
71
R+V Zahnzusatzversicherung
Premium + ZV
72
Münchener Verein Zahnzusatzversicherung
Dentalcare Comfort
73
Hanse Merkur Zahnzusatzversicherung
EZ + EZE + EZP
74
R+V Zahnzusatzversicherung
Premium
75
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
ZGU70 + ZBU + BZGU20
76
Hanse Merkur Zahnzusatzversicherung
EZ + EZE
77
Würthenbergische Zahnzusatzversicherung
ZGU30 + ZBU + BZGU20

➩ Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen Einige Versicherungen bieten Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen an. Für den Kunden ist es sicherlich ein Vorteil, da bei Antragstellung weniger Fehler passieren und die Versicherungsge

jetzt weiterlesen

➩ Zahnzusatzversicherung Vergleich

Zahnzusatzversicherung Vergleich Auch wenn die Stiftung Warentest Zahnzusatzversicherungen in ihrem aktuellen Test aus dem Jahr 2014 über 50 Tarife mit sehr gut bewertet hat, gibt es trotzdem erhebliche Leistungsunterschiede. Es wurde wieder

jetzt weiterlesen

➩ Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit Sicherlich sind die Leistungen einer Zahnzusatzversicherung am wichtigsten. Was zahlt meine Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz, Zahnerhalt und prophylaktische Maßnahmen ? Viele Versicherungen bieten hier

jetzt weiterlesen

➩ Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

  eine der wichtigsten Kriterien für eine gute Zahnzusatzversicherung ist neben dem Preis selbstverständlich auch die Leistung. Nur wann können Sie die neu abgeschlossene Versicherung das erste Mal in Anspruch nehmen ? Achten Sie hier auch au

jetzt weiterlesen

  • Testsieger Zahnzusatzversicherung vergleichen



Zahnzusatzversicherung Testsieger


Bewerten Sie bitte die Seite Zahnzusatzversicherungen vergleichen.


Die Durchschnittsbewertung der Internetseite Zahnzusatzversicherung vergleichen ist
4,9
Das schlechteste Rating ist 1
und das beste Rating ist 5.
Es haben insgesamt 237 Besucher eine Bewertung abgegeben.

zahnzusatzversicherung-test.com.de auf
Alle Angaben ohne Gewähr inklusive dem aktuellen Stand der Tarifübersicht, der Leistungen und aller Angaben bezüglich der Zahnzusatztarife. Alle Angaben erheben natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Jetzt noch bis zum 15.12.

Schließen Sie jetzt eine Zahnzusatzversicherung bei uns ab, erhalten Sie deutlich höhere Leistungen für 2017.
Die entsprechenden Tarife finden Sie auf der Ergebnisseite.

z.B. bei der Zahnzusatzversicherung !
Sparen Sie mit uns !

Ein Beispiel :

Mann oder Frau 29 Jahre alt


→ Günstigster Anbieter Hallesche

Stiftung Warentest 2016 sehr gut (1,3)
12,10 € monatlich


→ Teuerster Anbieter Würthenbergische

Stiftung Warentest 2016 gut (1,9)
50,50 € monatlich


Gesamtersparnis:
76 % oder 38,40 € pro Monat